Übungleiter-Treff Nr. 2, 2017 Turngau Rhein-Westerwald

Adriano Valentini, A-lizenzierter Aerobic- und Step-Instructor, DTB Referent, internationaler
Presenter und ganzheitlicher 
Ernährungs-Coach aus Wiesbaden war am 21.10.2017 in Montabaur. 

Mit seinem Programm "Easy Mix" zeigte er den Teilnehmern, dass tolle Fitness-Stunden nicht
immer komplizierte Choreografien benötigen, aber dennoch effektiv und anstrengend sein können.
Kurse auf einfachem Niveau spannend und abwechslungsreich zu gestalten, ist gar nicht so einfach.

Einerseits möchte man die Teilnehmer
nicht überfordern, andererseits sollen
die Kurse auch nicht langweilig werden.

Anhand von 3 Praxisbeispielen (Step-
und Cardio- und Workout) mit an-
schließender Besprechung von Aufbau
und Choreographie konnten 19 Teilneh-
mer/innen viele "easy" umzusetzende
Ideen mit nach Hause nehmen und ihre
Kursteilnehmer begeistern!





Übungsleiter Treff März 2017
Core-Training & Faszien - Stabile Mitte, flexibler Körper

Der erste Übungleiter Treff des Turngau Rhein-Westerwald in diesem Jahr fand am 25. März 2017statt.
Die Ressortleiterin für Frauen- Gesundheits- und Freizeitsport, Kerstin Reith, hatte die Übungsleiter/innen
hierzu nach Montabaur eingeladen.


Der DTB Referent Jens Binias konnte mit vielen Informationen rund um das Thema Core-Training und
Faszien begeistern. 
In dieser praxisorientierten Fortbildung wurden zum einen die Prinzipien eines
modernen Sensomotorik-Trainings erläutert und 
Überlegungen zur Intensivierung durch Integration 
stabilisierender Aspekte angestellt. 
Zum anderen wurden die Zusammenhänge mit den faszialen
Strukturen erläutert und die Konsequenzen auf das Training aufgezeigt. Nach den theoretischen
Teilen wurde in zwei Modellstunden viele Übungen und Variationen vorgestellt.


Die 15 Seminarteilnehmerinnen zeigten sich von der gelungenen Mischung aus Theorie und Praxis
ebenso begeistert wie von dem Referenten Jens Binias,
der die Seminarinhalte sympatisch und
unterhaltsam vermittelte.









 



Westerwälder Turner auf dem Vormarsch

Diez: Bei den diesjährigen Rheinland-Pfalz- Mannschaftsmeisterschaften der Turner wurde die Mannschaft des
Turngaues Rhein-Westerwald Vize-Rheinland-Pfalz- Meister. Die Mannschaft bestand aus 3 Turner vom
TuS Mogendorf mit Sascha Leon Rausch, David Rempel, Florian Dietz und 3 Turner vom TuS Roßbach mit
Robin Baum, Lukas Baum und Kasimir Wagner. Man turnte in der jahrgangsoffenen Klasse im Pflichtsechskampf
(P6 bis P9) am Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Motiviert durch erstklassige Turngeräte,
woran schon Olympiasieger  geturnt hatten. Es waren die originalen Geräte aus der Trainingshalle von Rio.
Mit 286,20 Punkten erreichte man einen super  2.Platz. Der 1. Platz ging an die TSG Grünstadt  mit 291,65 Punkten.
Es folgten die Mannschaften von TV Hatzenbühl, TV Undenheim, TG Polch, und Mainzer Turnverein von 1817.
Bild  zeigt die Siegerehrung













Übungsleiter Treff 2016

– Fit und schmerzfrei in den Frühling mit ungewöhnlichen Übungen für den Rücken -

 Auch in diesem  Jahr war die Übungsleiter-Fortbildung des Turngau Rhein-Westerwald ein voller  Erfolg.
Karla Thiede hatte zum letzten Mal als Ressortleiterin für Frauen- Gesundheits-  und Freizeitsport zu diesem
Tagesworkshop eingeladen. Unterstützt wurde sie bei der Organisation und  Durchführung bereits durch ihre
Nachfolgerin Kerstin Reith, die in Zukunft zu diesem Übungsleiter-Treff im  Turngau Rhein-Westerwald einladen wird.

Die Referentin  Anna Maria Pröll präsentierte viele ungewöhnliche Variationen für die einzelnen  Phasen in den
Übungsstunden rund um das Rückentraining. Kreative Variationen der Aufwärmphase,  abwechslungsreiche
Bewegungsfolgen in unterschiedlichen Positionen, gemischt mit bewegten und  statischen Dehnungen.
Außerdem wurden Techniken zur Schmerzbewältigung bei klassischen Symptomen, wie  Kopfschmerzen,
Verspannungen (besonders Schulter-Nacken-Bereich),  psychosomatischen Beschwerden und emotionalem
Unwohlsein vorgestellt.  

Die 25  Seminarteilnehmer/innen gingen glücklich und zufrieden mit einem bunten  Blumenstrauß voller Ideen und
Anregungen nach Hause. Genug „Input“ um die eigenen Stunden über die nächsten  Monate mit „ungewöhnlichen“
Übungen zu füllen und die Teilnehmer zu begeistern.