Presseberichte Faustballer VfL Kirchen
von Tobias Stinner
Am Seifen 26 a
57635 Weyerbusch

Mail: info@tobias-stinner.de
Handy: 0171/8002891    

Ein Link für alle Faustball-Fans:    http://www.mittelrhein-faustball.de 





















Faustballer starten in die Hallenrunde            Terminplan 2017/2018

KIRCHEN Bereits seit einigen Wochen haben die Faustballer des VfL Kirchen die Stollenschuhe
gegen die Hallenschuhe getauscht, um sich in der Molzberghalle auf die Hallensaison 2017/2018
vorzubereiten.

Insgesamt sind die Kirchener mit fünf Mannschaften in den Verbandsligen des Turnverbands
Mittelrhein vertreten. Damit schickt der Verein zwei Mannschaften mehr ins Rennen als in der
abgelaufenen Feldrunde. Abteilungsleiter Rolf Ludwig, der in der Jugendarbeit den Schwerpunkt
der Vorstandsarbeit sieht, freut sich besonders darüber, dass unter den Meldungen drei
Jugendmannschaften (U12, U14 und U16) sind. Ebenso erfreulich ist es für die Abteilung,
dass im Seniorenbereich neben dem Männerteam nach einjähriger Pause nun auch wieder
eine Frauenmannschaft auflaufen wird.

Natürlich kommen auch die heimischen Faustballfans wieder auf ihre Kosten, denn an folgenden
Terminen finden Heimspieltage in der Molzberghalle Betzdorf-Kirchen statt:

25. November 2017: Verbandsliga Frauen, ab 10 Uhr bis ca. 15 Uhr

17. Dezember 2017: Verbandsliga Männer, ab 10 Uhr bis ca. 13 Uhr

14. Januar 2018: Verbandsliga U14 & U16, ab 10 Uhr bis ca. 13 Uhr

04. Februar 2018: Verbandsliga Männer, ab 10 Uhr bis ca. 15 Uhr

24. Februar 2018: Verbandsliga U10 & U12, ab 10 Uhr bis ca. 14 Uhr

An allen Spieltagen ist der Eintritt frei. Selbstverständlich wird die Faustballfamilie wieder für das
leibliche Wohl aller Zuschauer sorgen.

Trotz oder gerade wegen der gestiegenen Zahl der Mannschaften freuen sich die Faustballer
über jedes neue Teammitglied. In der kalten Jahreszeit trainiert der VfL Kirchen zu folgenden Zeiten:

Kinder und Jugendliche (6 – 14 Jahre): Dienstags von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Turnhalle der
IGS Betzdorf-Kirchen (Geschwister Scholl) sowie freitags von 16:30 bis 18:00 Uhr in der
Molzberghalle Betzdorf-Kirchen.

Jugendliche, Frauen und Männer (ab 15 Jahre): Dienstags 19:45 bis 21:30 Uhr in der Turnhalle
der IGS Betzdorf-Kirchen (Geschwister Scholl) sowie freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr in der
Molzberghalle Betzdorf-Kirchen.

Wer Lust hat, einmal eine neue Sportart auszuprobieren, ist jederzeit herzlich zu einem
kostenlosen Schnuppertraining eingeladen!

Weitere Informationen rund um den Spielbetrieb können unter www.faustball-kirchen.de 
abgerufen werden. 

Verfasser: Tobias Stinner 


Faustballmänner weiter ohne Punkte

KIRCHEN/ALTENDIEZ Am zweiten Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männer konnten die Spieler des
VfL Kirchen am 12. November in Altendiez leider wieder keine Punkte sammeln.
Dabei fing es für die nur zu viert auflaufenden Kirchener (Jan Hundhausen, Dirk Rötter, Tim Schäfer,
Tobias Stinner) gegen die TuS Rot-Weiß Koblenz vielversprechend an: Zu Beginn lag der VfL in Führung
und konnte diese bis zur Satzmitte (7:6) verteidigen. Dann jedoch gelang es den Koblenzern, die Lücke
durch den fehlenden fünften Mann beim VfL zu nutzen und das Spiel drehte sich zum 7:11 gegen den
VfL. Im zweiten Satz gelang es den Kirchenern zu selten, die Angriffsschläge der TuS abzuwehren,
sodass auch dieser nach Koblenz ging.
Auch gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers Dörnberg behaupteten sich die Siegstädter bis
zum 9:7 sehr gut. Dann gelang es dem Kirchener Angriff jedoch leider nicht, die entscheidenden Bälle
zu platzieren, sodass die Dörnberger den Satz noch mit 9:11 für sich entschieden. Wie bereits im ersten
Spiel fand der VfL im zweiten Satz wieder nicht ins Spiel, sodass dieser schnell und deutlich (3:11) an
die Dörnberger ging.
Gegen das Team von Dörnberg I war der VfL dann jedoch klar unterlegen, sodass hier die Satzergebnisse
mit 4:11 und 2:11 deutlich ausfielen.
Dennoch gab es am Ende dieses zweiten Spieltags keine hängenden Köpfe beim VfL. Das Team spielte
trotz Unterzahl hoch motiviert und alle Spieler zeigten den nötigen Einsatz. Bis zum nächsten Spieltag am
10. Dezember bleibt dem Trainerteam Rötter/Sauskojus noch Zeit, um die Sicherheit der Abwehr und
den Druck der Angriffsschläge zu steigern.


 

    Ergebnisliste















Jan Hundhausen zeigte am zweiten Spieltag als Youngster vollen Einsatz in der Abwehr.
Foto: VfL Kirchen



Schwacher Saisonauftakt für die Faustballmänner

KIRCHEN/ALTENDIEZ Die Faustball-Männer des VfL Kirchen starteten am ersten Novemberwochenende
beim Spieltag in Altendiez denkbar schlecht in die neue Hallensaison.
In der ersten Partie traf die Mannschaft des VfL Kirchen auf die zweite Mannschaft aus Weisel, die verstärkt
mit einigen Bundesligaspielern antrat. Hier kamen die Siegstädter schlecht in Schwung und der erste Satz
musste deutlich mit 3:11 abgegeben werden. Im zweiten Satz konnte das Spiel knapper gestaltet werden 
und dennoch ging der Satz mit 7:11 an den TV Weisel.
Im zweiten Spiel war der VfL dem Team vom TV Weisel (Männer 45) zwar immer auf den Fersen, zu viele 
Eigenfehler in Annahme und Aufbau verhinderten jedoch einen Satzgewinn. Das Spiel ging schließlich
9:11; 7:11 an den TV Weisel
Im letzten Spiel des Tages traf das Team um Schlagmann Jan Brendebach  auf den TV Wasenbach.
Der erste Satz gestaltete sich sehr ausgeglichen, bis zum 10:10 schnupperten die Kirchener am Satzgewinn.
Am Ende  setzte sich doch die Erfahrung des TV Wasenbach durch. Nach dem verlorenen Satzgewinn war
die Luft raus und so ging auch der zweite Satz und das Spiel an den TV Wasenbach.
Zum zweiten Spieltag muss der VfL eine Woche später erneut die Reise nach Altendiez antreten und kann
dann hoffentlich mit Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.
Für den VfL spielten: Jan Brendebach, Dirk Rötter, Florian Brauer,  Sven Sauskojus,  Tim Schäfer und Jan Hundhausen

      Ergebnisliste


 

Männer nutzen den Heimvorteil

KIRCHEN Der vierte Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männer fand am 18. Juni im Kirchener Molzbergstadion statt.

Das bisher sieglose Kirchener Team wollte den Heimvorteil nutzen, um sich die ersten Punkte der Saison zu sichern. Im Auftaktspiel gegen die Mixed-Mannschaft von TuS Rot-Weiß Koblenz III ging der VfL dann auch zunächst mit zwei Bällen in Führung. Dem anschließenden 3:4-Rückstand konnte die Kirchener Mannschaft um Kapitän und Angreifer Jan Brendebach eine Vier-Punkte-Serie entgegensetzen und gewann Satz eins schließlich mit 11:7. Im zweiten Satz lagen beide Vereine lange Zeit gleichauf, doch in der zweiten Satzhälfte konnte sich der VfL (Florian Brauer, Jan Brendebach, Dirk Rötter, Sven Sauskojus, Tim Schäfer, Tobias Stinner) erneut zum 11:7-Endstand absetzen. Damit war der Knoten geplatzt und der erste Saisonsieg eingefahren!

Da die Mannschaft von Koblenz II an diesem Spieltag nicht antrat, gingen die Punkte aus dieser Partie kampflos an den VfL.

Zum Abschluss des Spieltags stand der Gastgeber dann Koblenz I gegenüber. Wieder entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch beim Spielstand von 7:6 nutzten die Koblenzer Schwächen in der Kirchener Abwehr, um den Spielstand zum 7:9 zu drehen. Diesen Rückstand konnten die Kirchener bis zum Satzende (8:11) nicht mehr einholen. Im zweiten Satz lag Kirchen dann dauerhaft im Rückstand, gab sich jedoch nie auf. Während der VfL-Angriff sich stark zeigte, waren es erneut Abwehrfehler, die das Erkämpfen der Führung verhinderten. So ging auch dieser Satz mit 11:8 an Koblenz.

Am fünften Spieltag (2. Juli in Weisel) treffen die Kirchener dann u.a. auf Tabellennachbarn Dörnberg II. Mit der heute gezeigten Form könnten dann weitere Punkte auf das Kirchener Konto wandern.

Verfasser: Tobias Stinner

                

          Vor heimischem Publikum konnten die VfL-Faustballer (v.l. Tim Schäfer,  
          Florian Brauer) am Sonntag ihre ersten Punkte sammeln.

           Foto: Dirk Rötter


        Ergebnisse




 

 


VfL-Männer bleiben sieglos

KIRCHEN/WASENBACH Am 14. Mai fand der zweite Spieltag der Faustball-Verbandsliga der Männerklasse in Wasenbach statt.

Das Team des VfL Kirchen traf zunächst auf die Männer 19+ Mannschaft des TV Weisel. Während der erste Satz mit 11:5 deutlich an das Team von der Loreley ging, konnte sich der VfL im zweiten Satz besser verkaufen und ging zunächst in Führung. Am Ende reichte es für die Kirchener um Spielführer Jan Brendebach jedoch nicht zum Sieg, denn der TV konnte nach einer Punkteserie den Satz mit 11:9 für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel des Tages trafen die Kirchener auf das Männer 45 - Team des TV Weisel. Nachdem der Kirchener Dirk Rötter zu Beginn des ersten Satzes verletzungsbedingt ausschied, gelang den Weiselern eine Vier-Punkte-Serie, die am Ende Kirchens 7:11-Niederlage besiegelte. Im zweiten Satz zeigte der VfL dann eine konstantere Leistung, sodass sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelte. Nachdem Kirchen auf 8:9 verkürzt hatte, gelangen den Weiselern jedoch die entscheidenden zwei Punkte um das Spiel für sich zu entscheiden.

Damit bleibt der VfL auch nach dem zweiten Spieltag sieglos. In den kommenden Wochen muss die junge Kirchener Mannschaft nun vor allem am Zusammenspiel der einzelnen Positionen arbeiten, um beim nächsten Spieltag (28. Mai in Dörnberg) erste Punkte sammeln zu können.

Verfasser: Tobias Stinner


Saisonfinale ohne Kirchens Faustballmänner

KIRCHEN/ALTENDIEZ Am Sonntag, 15. Januar 2017 fand der letzte Spieltag der Faustball-Verbandsligasaison 2016/2017 der Männer in Altendiez statt.

Aufgrund des Wintereinbruchs entschieden die Verantwortlichen sich dazu, der eigenen Sicherheit den Vorrang zu lassen und die Anreise über den Westerwald am frühen Sonntagmorgen nicht zu wagen.

Hierdurch wurden die drei für den VfL Kirchen anstehenden Spiele mit 0:2 als verloren gewertet. Von der Absage betroffen ist auch das Spiel der U18 des VfL Kirchen gegen die TuS Rot-Weiß Koblenz.

Dadurch rutscht die Männermannschaft des VfL Kirchen in der Abschlusstabelle auf den 4. Platz und landet somit hinter dem punktgleichen TV Dörnberg II.

Die anstehende Pause bis zur Feldsaison werden die Faustballer von der Sieg nicht nur mit den Vorbereitungen zur Deutschen Meisterschaft der Männer 35 (8./9. April 2017 in Kirchen) sondern sicherlich auch mit ein oder zwei Turnierbesuchen verkürzen.

Verfasser: Tobias Stinner
                                                                    Ergebnisliste



U14-Faustballer sichern sich Bronze

KIRCHEN/ALTENDIEZ Am vierten Adventssonntag, dem 18.12.2016 fand in Altendiez der zweite Spieltag der männlichen U14 im Faustball statt.

Im ersten Spiel traf der VfL Kirchen auf den TV Dörnberg. Die Mannschaft des VfL kam gut ins Spiel und erspielte sich den Satz mit einer souveränen Führung. Im zweiten Satz knüpften die Spieler zu Beginn an die guten Leistungen des ersten Satzes an, doch kurz vor dem Ziel ließ die Konzentration nach und der TV Dörnberg erkämpfte sich knapp den zweiten Satz. Im dritten Satz gelang es dem VfL dann leider nicht mehr zur alten Stärke zurück zu finden und die U14 Mannschaft des VfL musste Satz und Spiel an den TV Dörnberg abgegeben.

Im zweiten Spiel stand der VfL der Mannschaft des TV Weisel gegenüber. Die Partie entwickelte sich zu einem spannenden Match auf Augenhöhe, dass der VfL Kirchen mit guten Abwehraktionen und präzisen Angriffsschlägen für sich entschied und somit wichtige Punkte auf sein Konto verbuchen konnte.

Im Anschluss spielte der VfL gegen den Tabellenführer TuS RW Koblenz. Wie bereits am Spieltag zuvor hatten die Kirchener Schwierigkeiten, die scharfen Angriffe des Koblenzer Schlagmanns unter Kontrolle zu bringen. Trotz der deutlichen Überlegenheit der Koblenzer Mannschaft ließ sich der VfL nicht unterkriegen und erkämpfte sich noch einige Punkte bevor der TuS RW Koblenz das Spiel mit dem letzten Punkt beendete. Die Spieler des VfL Kirchen zeigten an diesem Spieltag sehr gute Leistungen und sicherten sich verdientermaßen einen Platz auf dem Treppchen.

Damit erreicht der VfL den dritten Platz hinter dem TuS RW Koblenz und dem TV Dörnberg.

Für den VfL spielten: Nico Elzer, Justus Naber, Jonathan und Konstantin Nix, Simon Rommersbach und Nils Rathmer
Verfasser: Josefine Pfeifer
                                                                      Ergebnisse































Die Faustballer des VfL Kirchen konnten sich die Bronzemedaille in der U14-Klasse sichern.
Foto: Josefine Pfeifer


Faustballer holen Top-Veranstaltung an die Sieg

KIRCHEN Wieder einmal ist es den Faustballern des VfL Kirchen gelungen, sich erfolgreich um die Ausrichtung einer hochkarätigen Veranstaltung zu bewerben: Der Verein erhielt von der Deutschen Faustball-Liga den Zuschlag zur Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft Männer 35 im Hallenfaustball. Die Meisterschaft wird am 8. und 9. April 2017 in der Molzberghalle in Kirchen ausgetragen.

Die Schirmherrschaft für die Meisterschaft hat MdL Michael Wäschenbach übernommen. Er stattete nun den jüngsten Faustballern einen Besuch im Training ab und informierte sich hierbei auch über den Stand der Vorbereitungen. Diese laufen bereits auf Hochtouren, schließlich gilt es für die Faustballabteilung eines der bundesweit hochkarätigsten Faustball-Events zu organisieren. Erwartet werden die zehn besten Mannschaften der Altersklasse Männer Ü35. Somit werden zahlreiche ehemalige National- und Bundesligaspieler die Reise an die Sieg antreten. Von der hohen Spielqualität konnten sich die Faustballfans der Region bereits im März 2012 überzeugen, als dem VfL schon einmal die Ausrichtung dieser DM übertragen wurde.

Nach der offiziellen Präsentation des Veranstaltungsplakats zeigte sich Schirmherr Wäschenbach überzeugt davon, dass die Ausrichtung dieser Veranstaltung für die Region ein echtes Highlight darstellt. So hofft der VfL Kirchen auch auf ein großes Interesse seitens aller Sportbegeisterten in der Region, um durch Werbung für den schönen Faustballsport die Nachwuchsarbeit nachhaltig zu sichern.

Wäschenbach, der nicht nur als Mitglied des Landtags sondern auch als stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises Altenkirchen die lokalen Sportvereine unterstützt, sicherte den Kirchener Faustballern seine Unterstützung bei der Vorbereitung der Meisterschaft zu.

Für das Organisationsteam des VfL Kirchen stehen nun noch einige Monate intensiver Vorbereitungsarbeit an, die am Ende hoffentlich durch großes Zuschauerinteresse am Veranstaltungswochenende (8./9. April 2017) belohnt werden.
Verfasser: Tobias Stinner
























Flyer zur DM  

Der Schirmherr der DM Männer 35, MdL Michael Wäschenbach, präsentierte gemeinsam mit Nachwuchsspielern und Vorstandsmitgliedern das Plakat zur Veranstaltung.
Foto: Frank Schuh



Neuer Vorstand gewählt an der Abteilungsversammlung

Erhard Hombach wurde zum Ehrenvorsitzenden der Faustballabteilung ernannt.
v.l.: Erhard Hombach, Tobias Stinner, Klaus Brendebach
Foto: Frank Schuh


Bericht der Abteilungsversammlung




U14-Faustballer des VfL Kirchen starteten vor heimischer Kulisse in die Hallensaison.

Bericht               Ergebnisse



v.l.: hinten: Betreuer Tim Hammer, Justus Naber, Konstantin Nix, Jonathan Nix, Trainerin Josefine Pfeifer,
vorne: Nico Elzer, Phil Elzer, Simon Rommersbach

Foto: Tobias Stinner






1. Spieltag der Männer 19+ und Jugend U18 in Kirchen

Bericht Männer 19 +        


v.l.: Tobias Stinner, Jan Brendebach, Tim Schäfer, Frank Schuh
vorne: Florian Brauer, Tim Hammer, Tim Heidemann, Dirk Rötter

Foto: Isabell Damm



v.l.: Leonie Waffenschmidt, Isabell Damm, Tim Schäfer, Jan Brendebach
vorne: Tim Hammer, Jonathan Nix, Jan Hundhausen

Foto: Frank Schuh







1. Spieltag der Jugend U12 in Weisel

Bericht             Ergebnisse