Presseberichte Faustballer VfL Kirchen
von Tobias Stinner
Am Leienweg 9
57645 Nister

Mail: info@tobias-stinner.de
Handy: 0171/8002891    

Ein Link für alle Faustball-Fans:    http://www.mittelrhein-faustball.de  


Gelungener Saisonabschluss der U14 und U16

KIRCHEN/DÖRNBERG Am 16.06. fand der letzte Spieltag der Faustball-Verbandsliga in der männlichen U14 und U16 in Dörnberg statt. An diesem Spieltag zeigten die Spieler des VfL Kirchen sehr gute Leistungen.

In der ersten Spielrunde spielten beide Mannschaften des VfL gleichzeitig auf verschiedenen Feldern. Aufgrund Personalmangel, musste die U16 somit in dieser Runde mit nur 4 Spielern gegen den TV Weisel auskommen. Im Spielverlauf stellte sich dies auch als ein deutliches Problem heraus, weshalb man beide Sätze mit 6:11 und 4:11 (0:2) verlor.

Die U14 stand währenddessen auch einem starken Gegner gegenüber, dem Ausrichter und späteren Meister TV Dörnberg. Die Kirchener Mannschaft konnte jedoch stark mithalten und so lieferten sich beide Mannschaften ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Im ersten Satz konnte sich dann schließlich Dörnberg nach einem Spielstand von 6:6 absetzen und den Satz mit 7:11 für sich entscheiden. Der zweite Satz verlief ähnlich spannend, letztendlich sicherte sich jedoch Dörnberg auch diesen denkbar knapp mit 9:11 (0:2)

Im zweiten Durchgang spielte mit nun auch vollständigem Kader Kirchens U16 gegen das weibliche U16 Team aus Dörnberg. Die Spieler des VfL begannen sehr konzentriert und konnten sich so früh absetzen, was zu einem ersten deutlichen Satzgewinn von 11:6 führte. Im zweiten Satz waren die Spieler jedoch wie ausgewechselt, man beging viele Eigenfehler und konnte kaum Spielzüge aufbauen. So machte man der Mannschaft aus Dörnberg leichtes Spiel und gab den zweiten Satz mit 5:11 ab. Nach der Satzpause knüpfte die Mannschaft von der Sieg aber plötzlich wieder an der Leistung aus Satz eins an und gewann erneut deutlich mit 11:5 und somit das Spiel mit 2:1.

Direkt im Anschluss spielte Kirchens U16 (nun wieder unterbesetzt) gegen die männliche Mannschaft des TV Dörnberg. Man konnte auch hier an der Leistung des Vorspiels anknüpfen und einen deutlichen Satzgewinn mit 11:4 einfahren. Im darauffolgenden Satz fand jedoch auch das Team aus Dörnberg zu alter Stärke zurück und sicherte sich die beiden darauffolgenden Sätze mit 3:11 und 7:11 (1:2).

Gleichzeitig spielte Kirchens U14 gegen den TV Dörnberg U16 weiblich und erneut lieferten sich beide Teams ein spannendes Spiel. Obwohl Kirchen den ersten Satz mit 9:11 verlor, gab man nicht auf und kämpfte sich in den beiden folgenden Sätzen wieder ins Spiel und konnte beide mit 11:8 und 14:12 für sich entscheiden (2:1).

Im letzten Spiel des Tages spielte die Kirchener U14 gegen den TV Weisel U14. Hier konnte man eine starke Leistung im ersten Satz zeigen und diesen deutlich mit 11:4 gewinnen. Im zweiten Satz machten es die Spieler schon deutlich spannender, doch konnte man trotz Rückstand den Satz noch drehen und knapp mit 14:12 gewinnen (2:0).

Am Ende wurde Kirchens U14 Vize-Landesmeister und die U16 Landesmeister in der Verbandsligasaison 2018.

Verfasser: Robert Pfeifer                  Ergebnisse


VfL Frauen holen sich den Landesmeistertitel
 

KIRCHEN/DÖRNBERG Am 09.06.18 fand der letzte Spieltag der Frauen-Verbandsliga in Dörnberg statt, an dem sich die Mannschaft des VfL Kirchen den Landesmeistertitel sichern konnte.

Im ersten Spiel traf der VfL auf den TV Weisel. Hier war der Sieg zu keinem Zeitpunkt der Partie gefährdet und der VfL punktete sicher im Angriff durch ein gutes Zuspiel von Lilly Schuh und platzierten Angriffschlägen durch Isabell Damm (11:5, 11:5, 11:6, 3:0).

Im zweiten Spiel traf der VfL auf die U18 Mannschaft des TV Weisel. Am vorangegangenen Spieltag hatte das U18 Team den VfL knapp geschlagen, dementsprechend motiviert waren die Spielerinnen des VfL Kirchen nun, dieses mal selbst als Gewinner aus der Partie zu gehen. Der erste Satz verlief spannend und blieb über lange strecken ein reines Angaben-Spiel. Durch spektakuläre Abwehr-Aktionen von Paulina Pfeifer und ihrem Abwehrteam gelang es jedoch, zwei Punkte mehr zu machen als der TV und das Spiel knapp mit 13:11 Bällen für sich zu entscheiden. Im zweiten Satz wollte der VfL es nicht so spannend machen und ging zu Beginn mit einigen Bällen in Führung. Auch der neu hinzugekommenen Spielerin Sylvia Schliffke gelangen einige gute Abwehraktionen und sie fügte sich gut in das Spielsystem des VfL ein. Zum Ende des Satzes wurde es noch einmal knapp, doch der VfL Kirchen behielt die Nerven und beendete den Satz mit 11:9 Bällen. Der dritte Satz verlief dann deutlich souveräner und die Abwehrkette Janika Pusch, Lilly Schuh und Paulina Pfeifer fing vielen Bälle ab, die dann in Punkte verwandelt werden konnten. Den Satz beendete dann Isabell Damm mit einem Ass auf die Außenlinie knapp hinter die Leine und holte damit den dritten Satz und den Sieg mit 11:6 Bällen nach Kirchen an die Sieg (3:0).  

Damit sicherten sich die Damen des VfL den ersten Platz in der Abschlusstabelle der Verbandsliga Mittelrhein.

Für den VfL spielten: Isabell Damm, Janika Pusch, Sylvia Schliffke, Lilly Schuh, Paulina und Josefine Pfeifer.
Autor: Josefine Pfeifer
                                                       Ergebnisse

Die zu Saisonbeginn überreichten neuen Trikots verhalfen den VfL-Damen zum Landesmeistertitel.
Foto: VfL Kirchen


Heimsieg für Kirchens Faustballdamen

KIRCHEN Am Samstag, den 02.06.2018, fand der zweite Spieltag der Frauenverbandsliga in Kirchen auf dem Molzberg statt.
Im ersten Spiel standen die Faustball-Damen des VfL Kirchen der U18 des TV Weisel gegenüber. Aufgrund des durchwachsenen Wetters war der Rasen sehr feucht, was den Weiselerinnen mehr Schwierigkeiten machte als den Kirchener Damen. So konnte der erste und zweite Satz durch solide Abwehrleistungen und gute Angriffe für die Heimmannschaft verbucht werden (11:9, 11:9). Nun musste nur noch ein Satzgewinn her, um das Spiel für sich zu entscheiden. Doch durch den auftrocknenden Rasen kamen die Weiselerinnen immer besser ins Spiel und konnten durch bessere Aktionen Satz Nummer drei und vier für sich entscheiden (8:11, 12:14). Es musste der entscheidende fünfte Satz her. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und am Ende mussten die Kirchenerinnen sich mit 9:11 leider geschlagen geben. Somit endete das Spiel mit 2:3 Sätzen eher unglücklich für den VfL Kirchen.
Die nächste Partie gegen die Ü30 Damen des TV Dörnberg sollte jedoch besser verlaufen. Die Kirchener Damen überzeugten durch Kampf- und Teamgeist und retteten so manche heikle Situation für sich. Für ihre Anstrengungen belohnten sie sich selbst mit drei Satzsiegen und somit mit dem Spielgewinn (11:6; 12:10; 11:6).
Somit verlief der zweite Spieltag der Verbandsliga Frauen aus Kirchener Sicht eher durchwachsen. Dennoch war die Mannschaft guter Dinge. Am nächsten Samstag, den 09.06.18 wird sich entscheiden, ob der VfL Kirchen wieder das Zeug dazu hat die Verbandsliga mit dem Meisertitel abzuschließen.
Für den VfL spielten: Janika Pusch, Isabell Damm, Michelle Klappert, Sylvia Schliffke, Josefine und Paulina Pfeifer
Verfasserin: Paulina Pfeifer 



Kirchens Jüngste erkämpften am zweiten Spieltag trotz Unterbesetzung einen Sieg

KIRCHEN Am 02.06.18 fand der zweite Spieltag der Faustball-Spielklasse U12 in Kirchen auf dem Molzberg statt. Bei ihrem Heimspieltag hatten sich die Jüngsten des VfL Kirchen viel vorgenommen, leider musste man jedoch mit geschwächter Personaldecke an den Start gehen. Trotzdem zeigten sich die beiden VfL Spieler Tobias Rathmer und Noah Höse von einer kämpferischen Seite und ließen die Köpfe trotz der schwierigen Ausgangslage nicht hängen.

Im ersten Spiel traf der VfL auf die U12 Mannschaft des TV Weisel. Im ersten Satz hatte der VfL Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen und sich auf den „geliehenen“ Spieler vom TV Dörnberg einzustellen, weshalb der Satz mit 4:11 verloren ging. Im zweiten Satz war bereits eine deutliche Verbesserung zu erkennen und den Zuschauern wurden einige sehr gute kämpferische Szenen geboten. Trotzdem hatte der TV Weisel schlussendlich leider die Nase von und gewann auch diesen Satz mit 9:11 Bällen (0:2).

Im nächsten Spiel spielte der VfL gegen den bisher ungeschlagenen TV Dörnberg 1. Auch hier merkte man zu Beginn, dass es den Spielern schwer fiel sich auf den neuen Mitspieler einzustellen, im zweiten Satz jedoch konnte Tobias Rathmer mit einigen guten Angaben Akzente setzen und die Mannschaft ein knapperes Ergebnis erspielen (5:11, 8:11, 0:2).

Im darauffolgenden Spiel stand der VfL dem U10 Team des TV Weisel gegenüber. Auch hier zeigte sich das Muster der vorangegangenen Spiele und der VfL gab den ersten Satz knapp mit 10:12 Bällen an den TV Weisel ab. In den darauffolgenden Sätzen gelang es den beiden Spielern mit guten Angriffsschlägen und kämpferischen Abwehraktionen jedoch die Nase vorn zu behalten und beide Sätze sowie den Sieg für sich zu verbuchen (11:8, 11:8, 2:1).

Als letztes Spiel des Tages stand die Partie VfL Kirchen gegen den TV Dörnberg 2 auf dem Plan. Hier knüpfte der VfL zunächst an die guten zuvor gezeigten Leistungen an, doch man merkte den beiden Spielern die hohe Spielbelastung an. Der VfL zeigte zwar viel Einsatz, doch es gelang nicht am Ende der beiden Sätze den Sack zu zumachen und so musste der VfL Sätze und Sieg an den TV Dörnberg 2 abgeben (9:11, 6:11, 0:2). Trotz der durchwachsenen Ergebnisse haben die beiden VfL Spieler gute Leistungen gezeigt, an die am nächsten Spieltag wieder angeknüpft werden soll.

Die U12-Mannschaft des VfL Kirchen sucht weiterhin sportlich interessierte Kinder, die Lust auf Mannschaftssport und Spaß an Bewegung und Spiel haben. Das Training findet jeden Dienstag und Freitag jeweils von 16:00 -17:30 im Molzbergstadion statt. Wer neugierig geworden ist, ist herzlich zum Probetraining zu den genannten Trainingszeiten eingeladen. Wir freuen uns auf Euch!

Für den VfL spielten: Tobias Rathmer und Noah Höse   

Autor: Josefine Pfeifer                  Ergebnisse


Heimspieltag der U14 und U16 mit guten Leistungen

KIRCHEN Am 3.6.2018 fand der zweite Spieltag der Faustball-Verbandsliga U14 und U16 in Kirchen statt. Trotz Unterbesetzung verkaufte sich die Gastgeber-Mannschaft sehr gut.Im ersten Spiel musste man gegen den Tabellenführer TV Dörnberg ran. Bis Mitte des ersten Satzes  konnte man das Spiel ausgeglichen halten, erst  eine kleine Schwächephase entschied diesen Satz 11:7 zugunsten des TV Dörnberg. Auch der zweite Satz wurde  durch eine Schwächephase in der Mitte des Satzes für den TV Dörnberg entschieden.Das zweite Spiel gegen den  TV Dörnberg U16 verlief ähnlich. Der erste Satz ging knapp 11:9 an Dörnberg  und der zweite Satz  musste dann nach einigen Eigenfehler und guten Angriffen vom TV Dörnberg mit 11:4 abgegeben werden.  Die U16 traf im ersten Spiel auf den TV Weisel. Auch die U16  musste in Unterzahl antreten, verkaufte sich dabei jedoch sehr gut. Der erste Satz musste leider in der Verlängerung  12:14 abgegeben werden. Dabei ließ man zwei Satzbälle ungenutzt. Den 2. Satz musste man leider auch an den TV Weisel  abgeben, der einen guten Schlussspurt hinlegte und mit 11:8 gewann.  Im letzten Spiel des Tages kam es zum Aufeinandertreffen der Kirchener U14 und U16 Mannschaft. Hier kam es zu einem wahren Kampf von beiden Mannschaften. Im ersten Satz bestimmte die U14 das Geschehen  und gewann verdient mit 11:9. Im zweiten Satz  lag die U16  ständig in Führung  und konnte am Ende den Satz mit  11:7 ins Ziel bringen. Somit musste der dritte Satz entscheiden, hier konnte sich am Ende die U16 verdient mit 11:6 den Satz- und Spielsieg holen.  Der nächste Spieltag ist am 16.6.2018 in Dörnberg. Hier werden die VfL-Teams nochmal versuchen alles zu geben.

Verfasser: Dirk Rötter                                                      Ergebnisse


Heimspieltag des VfL verläuft zufriedenstellend

KIRCHEN Am vierten Spieltag der Faustball-Verbandsliga Mittelrhein der Männer, welcher am 03.06.2018 in Kirchen stattfand, hat der VfL ordentlich abgeschnitten.

Jedoch erwischten die Kirchener keinen guten Start in diesen Heimspieltag. Im ersten Spiel standen sich die Männer des VfL den Männern vom TV Wasenbach gegenüber. Der TV Wasenbach gewann das Spiel schnell aufgrund mangelnder Konzentration und den daraus entstandenen Eigenfehlern mit 11:4 und 11:8 Sätzen.

Im zweiten Spiel trat der VfL gegen Rot-Weiß Koblenz an. Dieses Spiel läuft in der Wertung außer Konkurrenz, da Koblenz sich verletzungsbedingt Mitspieler aus der eigenen Mixed-Mannschaft dazu nehmen musste. Dennoch haben beide Mannschaften ihr Bestes gegeben, woraus dann ein spannendes Spiel wurde. Im ersten Satz sah es lange sehr ausgeglichen aus, doch letzten Endes gewann Koblenz denkbar knapp mit 15:14. Im zweiten Satz verlor der VfL die Konzentration und verlor auch diesen mit 11:6 an Koblenz.

Im dritten Spiel dieses Spieltages ging es für den Gastgeber gegen den TV Weisel 55. Nachdem der VfL den ersten Satz mit 8:11 abgeben musste, bekamen die Zuschauer im weiteren Verlauf eine spannende Partie geboten. Im zweiten Satz waren beide Teams bis zum Schluss gleichauf. Eine gut platzierte Angabe von Angreifer Jan Brendebach führte die Kirchener am Ende zum 15:14-Sieg. Den anschließenden dritten Satz gaben die Kirchener dann jedoch aufgrund von zeitweise fehlender Konzentration mit 8:11 ab.

Der VfL war zufrieden mit seiner Leistung, möchte aber am letzten Spieltag in Dörnberg am 17.06.2018 nochmal alles geben und letzte Punkte für die Endwertung sammeln.

Für den VfL spielten: Jan Brendebach, Tim Hammer, Jan Hundhausen, Jonathan Nix, Sven Sauskojus, Tobias Stinner.
Verfasser: Jan Hundhausen

Ruhiger Spielaufbau verhalf dem VfL (im Bild v.l. Sven Sauskojus, Jan Brendebach) auch am vierten Spieltag zu einigen guten Angriffsbällen.
Foto: Tobias Stinner


Ergebnisse




Frischer Wind in den Segeln des VfL Kirchen

KIRCHEN/WASENBACH Am dritten Männerspieltag der Faustball-Verbandsliga Mittelrhein, welcher am 27.05.2018 in Wasenbach bei sonnigem Wetter stattfand, holte der VfL Kirchen seinen ersten Saisonsieg.

Im ersten Spiel traf der VfL auf die TuS RW Koblenz mixed. Im ersten Satz war der VfL leicht unkonzentriert und machte einige Eigenfehler wodurch die Gegnermannschaft den Satz mit 11:7 für sich entschied. Den zweiten Satz wollten Kirchen nicht hergeben und kämpfte um den Sieg. Die Siegstädter gewannen den zweiten Satz mit 11:7 gegen Koblenz. Im dritten Satz wurde nun sehr um jeden Ball gekämpft und es war bis zum Ende ein sehr spannendes Spiel. Doch Koblenz mixed schaffte knapp mit 14:12 diesen Satz und somit das Spiel zu gewinnen.

Im zweiten Spiel gegen den TV Weisel 55+ ging es im ersten Satz wegen vieler Eigenfehler zu einem klaren Ende für den TV Weisel und auch den zweiten Satz verlor der VfL (11:7, 11:4).

Das dritte und letzte Spiel dieses Spieltages wurde vom VfL sehr souverän und sicher heruntergespielt. Mit einem starken Angriff und einer stabilen Abwehr gewann Kirchen das Spiel gegen den TV Dörnberg II für sich. Der TV Dörnberg war dem VfL von Anfang an unterlegen und gab dieses Spiel mit 11:6 und 11:4 ab.

Der VfL sieht nun positiv nach vorn und möchte an den nächsten Spieltagen noch ein paar Siege ergattern.

Für den VfL spielten: Jan Brendebach, Tim Hammer, Jan Hundhausen, Jonathan Nix, Sven Sauskojus, Tim Schäfer und Tobias Stinner.

Der VfL Kirchen (im Bild Tim Schäfer) konnte in Wasenbach endlich die ersten Punkte der Saison sammeln.
Foto: Tobias Stinner


 Ergebnisse





Frauen starten mit zwei Siegen in die Feldsaison 2018

Weisel/Kirchen. Am 05.05.18 fand der erste Spieltag der Faustball-Verbandsliga
Frauen in Weisel statt. Bei strahlendem Sonnenschein gelang es den Siegstädterinnen
nach langen und umkämpften Spielen vier Punkte nach Kirchen zu holen. Da in dieser
Saison nur vier Mannschaften an den Start gingen, wurde der Spielmodus auf drei
Gewinnsätze geändert.

Im ersten Spiel traf der VfL auf den TV Dörnberg. Das Spiel begann ausgeglichen
und die beiden Teams punkteten jeweils schnell in der Angabe. Im weiteren Verlauf
entwickelte sich jedoch ein Spielfluss, in dem einige schöne Spielzüge zu sehen waren.
Infolge dessen gewannen beide Teams jeweils 2 Sätze bevor es schlussendlich in
den alles entscheidenden fünften Satz ging. Am Ende hatte der VfL Kirchen knapp
die Nase vorn und konnte den letzten Punkt auf sein Konto verbuchen.

Im zweiten Spiel des Tages traten die Spielerinnen des VfL gegen den TV Weisel an.
Auch in diesem Spiel wurde sich nichts geschenkt und es bot sich ein ähnlicher
Verlauf wie zuvor im Spiel gegen den TV Dörnberg. Auch hier gelang es dem
VfL Kirchen im fünften Satz weniger Fehler zu machen und die maximale Punkteaus-
beute mit zurück nach Kirchen zu nehmen.

Für den VfL Kirchen spielten: Lilly Schuh, Isabell Damm, Janika Pusch, Michelle Klappert,
Sylvia Schliffke und Josefine Pfeifer
Autor: Josefine Pfeifer


Männer starten in die Feldrunde

KIRCHEN/WASENBACH Der Start in die Feldsaison der Faustball-Verbandsliga
Mittelrhein in der Männerklasse fand am Sonntag, 6. Mai 2018 in Wasenbach statt.
Hochmotiviert und voller Euphorie startete der VfL Kirchen in das erste Spiel gegen
den TV Wasenbach. Den ersten Satz gewann der VfL mit 11:8 gegen den TV
Wasenbach souverän und spielführend. Den zweiten Satz verlor der VfL wegen
mangelnder Konzentration mit 8:11 gegen den Gastgeber. Etwas niedergeschlagen
wegen der Niederlage des zweiten Satzes verlor der VfL, wieder mit 8:11, nun auch
den dritten Satz.
Das zweite Spiel gegen den RW Koblenz verlor der VfL mit 4:11 und 5:11 Sätzen,
da es an Konzentration und teilweise Kampfgeist unter den Spielern des VfL mangelte.
Im dritten und letzten Spiel des VfL an diesem Spieltag war der Gegner der TV Dörnberg I.
Auch diesmal gab man den ersten Satz mit 4:11 an Dörnberg ab. Doch dann gewann
der VfL wieder an Mut und kämpfte im zweiten Satz um jeden Ball, doch letzten Endes
entschied der TV Dörnberg mit 12:10 den Satz ganz knapp für sich.
Trotz aller Niederlagen waren auf Kirchener Seite Fortschritte im Vergleich zur Hallenrunde
erkennbar. Für den VfL spielten: Tobias Stinner, Philip Fassbender, Jonathan Nix,
Jan Hundhausen, Jan Brendebach, Tim Schäfer und Sven Sauskojus.
Verfasser: Jan Hundhausen

Jan Brendebach im Angriff für den VfL
Foto: Tim Schäfer



Ergebnisse







Faustballer stehen in den Startlöchern

KIRCHEN Die Faustballer des VfL Kirchen haben die Hallen- gegen die Stollenschuhe
getauscht und bereiten sich im Molzbergstadion auf die Feldsaison 2018 vor.

Mit insgesamt fünf Mannschaften startet der VfL Kirchen in den Verbandsligen des
Turnverbands Mittelrhein. Darunter sind mit der U12, U14 und U16 drei Jugendmannschaften.
Hinzu kommen je eine Mannschaft in der Klasse Frauen 19+ und Männer 19+.

Die Heimspieltage werden in dieser Saison in Form eines Faustballwochenendes auf
dem Molzberg ausgetragen: Am Samstag, den 2. Juni 2018 findet der zweite Spieltag
der U12 und der zweite Spieltag der Frauen statt. Tags darauf spielen dann die männliche
U14 und die Männer um Punkte in der Meisterschaftsrunde. An beiden Tagen beginnen
die Spiele bei freiem Eintritt um 10 Uhr im Molzbergstadion Betzdorf-Kirchen.

Wie immer freuen sich die aktiven Sportler über zahlreiche Zuschauer.

Ebenso freut sich die Faustballabteilung jederzeit über neue Mitspieler. Interessierte
Kinder und Jugendliche (bis 14 Jahre) können dienstags und freitags von 16 – 18 Uhr
in die Sportart hineinschnuppern. Ältere Jugendliche sowie Erwachsene haben
dienstags und freitags von 20 – 22 Uhr die Möglichkeit, den Faustballsport kennenzulernen.





Faustballer starten in die Hallenrunde            Terminplan 2017/2018

KIRCHEN Bereits seit einigen Wochen haben die Faustballer des VfL Kirchen die Stollenschuhe
gegen die Hallenschuhe getauscht, um sich in der Molzberghalle auf die Hallensaison 2017/2018
vorzubereiten.

Insgesamt sind die Kirchener mit fünf Mannschaften in den Verbandsligen des Turnverbands
Mittelrhein vertreten. Damit schickt der Verein zwei Mannschaften mehr ins Rennen als in der
abgelaufenen Feldrunde. Abteilungsleiter Rolf Ludwig, der in der Jugendarbeit den Schwerpunkt
der Vorstandsarbeit sieht, freut sich besonders darüber, dass unter den Meldungen drei
Jugendmannschaften (U12, U14 und U16) sind. Ebenso erfreulich ist es für die Abteilung,
dass im Seniorenbereich neben dem Männerteam nach einjähriger Pause nun auch wieder
eine Frauenmannschaft auflaufen wird.

Natürlich kommen auch die heimischen Faustballfans wieder auf ihre Kosten, denn an folgenden
Terminen finden Heimspieltage in der Molzberghalle Betzdorf-Kirchen statt:

25. November 2017: Verbandsliga Frauen, ab 10 Uhr bis ca. 15 Uhr

17. Dezember 2017: Verbandsliga Männer, ab 10 Uhr bis ca. 13 Uhr

14. Januar 2018: Verbandsliga U14 & U16, ab 10 Uhr bis ca. 13 Uhr

04. Februar 2018: Verbandsliga Männer, ab 10 Uhr bis ca. 15 Uhr

24. Februar 2018: Verbandsliga U10 & U12, ab 10 Uhr bis ca. 14 Uhr

An allen Spieltagen ist der Eintritt frei. Selbstverständlich wird die Faustballfamilie wieder für das
leibliche Wohl aller Zuschauer sorgen.

Trotz oder gerade wegen der gestiegenen Zahl der Mannschaften freuen sich die Faustballer
über jedes neue Teammitglied. In der kalten Jahreszeit trainiert der VfL Kirchen zu folgenden Zeiten:

Kinder und Jugendliche (6 – 14 Jahre): Dienstags von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Turnhalle der
IGS Betzdorf-Kirchen (Geschwister Scholl) sowie freitags von 16:30 bis 18:00 Uhr in der
Molzberghalle Betzdorf-Kirchen.

Jugendliche, Frauen und Männer (ab 15 Jahre): Dienstags 19:45 bis 21:30 Uhr in der Turnhalle
der IGS Betzdorf-Kirchen (Geschwister Scholl) sowie freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr in der
Molzberghalle Betzdorf-Kirchen.

Wer Lust hat, einmal eine neue Sportart auszuprobieren, ist jederzeit herzlich zu einem
kostenlosen Schnuppertraining eingeladen!

Weitere Informationen rund um den Spielbetrieb können unter www.faustball-kirchen.de 
abgerufen werden. 

Verfasser: Tobias Stinner 


Kirchen weiterhin ohne Erfolg

 

KIRCHEN/WEISEL Auch am Sonntag dem 10.12.2017, dem dritten Spieltag der
Faustball-Verbandsliga Mittelrhein blieben die Männer-Faustballer des VfL Kirchen
ohne Sieg.

Im ersten Spiel trafen sie auf den TV Wasenbach, gegen den man beide Sätze mit
4:11 und 5:11 verlor.

Im zweiten Spiel hingegen zeigten die Kirchener, dass auch sie ein ernst zu nehmender
Gegner sind, was sich am 11:9-Sieg im ersten Satz gegen den TV Weisel II zeigte. Doch
nach diesem anstrengenden ersten Satz war die Luft bei den ersatzgeschwächten
Kirchenern (Tim Hammer, Jan Hundhausen, Dirk Rötter, Sven Sauskojus, Tim Schäfer)
raus und sie verloren die beiden darauffolgenden Sätze mit 5:11 und 4:11.

Trotz des nach wie vor letzten Tabellenplatzes, ist bei den Faustballern des VfL eine
spielerische Verbesserung zu sehen, sodass am nächsten Spieltag (17. Dezember in
der Molzberghalle) vielleicht die ersten Punkte gesammelt werden können.
Verfasser: Jan Hundhausen

Ergebnisse


Faustballmänner weiter ohne Punkte

KIRCHEN/ALTENDIEZ Am zweiten Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männer konnten die Spieler des
VfL Kirchen am 12. November in Altendiez leider wieder keine Punkte sammeln.
Dabei fing es für die nur zu viert auflaufenden Kirchener (Jan Hundhausen, Dirk Rötter, Tim Schäfer,
Tobias Stinner) gegen die TuS Rot-Weiß Koblenz vielversprechend an: Zu Beginn lag der VfL in Führung
und konnte diese bis zur Satzmitte (7:6) verteidigen. Dann jedoch gelang es den Koblenzern, die Lücke
durch den fehlenden fünften Mann beim VfL zu nutzen und das Spiel drehte sich zum 7:11 gegen den
VfL. Im zweiten Satz gelang es den Kirchenern zu selten, die Angriffsschläge der TuS abzuwehren,
sodass auch dieser nach Koblenz ging.
Auch gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers Dörnberg behaupteten sich die Siegstädter bis
zum 9:7 sehr gut. Dann gelang es dem Kirchener Angriff jedoch leider nicht, die entscheidenden Bälle
zu platzieren, sodass die Dörnberger den Satz noch mit 9:11 für sich entschieden. Wie bereits im ersten
Spiel fand der VfL im zweiten Satz wieder nicht ins Spiel, sodass dieser schnell und deutlich (3:11) an
die Dörnberger ging.
Gegen das Team von Dörnberg I war der VfL dann jedoch klar unterlegen, sodass hier die Satzergebnisse
mit 4:11 und 2:11 deutlich ausfielen.
Dennoch gab es am Ende dieses zweiten Spieltags keine hängenden Köpfe beim VfL. Das Team spielte
trotz Unterzahl hoch motiviert und alle Spieler zeigten den nötigen Einsatz. Bis zum nächsten Spieltag am
10. Dezember bleibt dem Trainerteam Rötter/Sauskojus noch Zeit, um die Sicherheit der Abwehr und
den Druck der Angriffsschläge zu steigern.


 

    Ergebnisliste










Jan Hundhausen zeigte am zweiten Spieltag als Youngster vollen Einsatz in der Abwehr.
Foto: VfL Kirchen



Schwacher Saisonauftakt für die Faustballmänner

KIRCHEN/ALTENDIEZ Die Faustball-Männer des VfL Kirchen starteten am ersten Novemberwochenende
beim Spieltag in Altendiez denkbar schlecht in die neue Hallensaison.
In der ersten Partie traf die Mannschaft des VfL Kirchen auf die zweite Mannschaft aus Weisel, die verstärkt
mit einigen Bundesligaspielern antrat. Hier kamen die Siegstädter schlecht in Schwung und der erste Satz
musste deutlich mit 3:11 abgegeben werden. Im zweiten Satz konnte das Spiel knapper gestaltet werden 
und dennoch ging der Satz mit 7:11 an den TV Weisel.
Im zweiten Spiel war der VfL dem Team vom TV Weisel (Männer 45) zwar immer auf den Fersen, zu viele 
Eigenfehler in Annahme und Aufbau verhinderten jedoch einen Satzgewinn. Das Spiel ging schließlich
9:11; 7:11 an den TV Weisel
Im letzten Spiel des Tages traf das Team um Schlagmann Jan Brendebach  auf den TV Wasenbach.
Der erste Satz gestaltete sich sehr ausgeglichen, bis zum 10:10 schnupperten die Kirchener am Satzgewinn.
Am Ende  setzte sich doch die Erfahrung des TV Wasenbach durch. Nach dem verlorenen Satzgewinn war
die Luft raus und so ging auch der zweite Satz und das Spiel an den TV Wasenbach.
Zum zweiten Spieltag muss der VfL eine Woche später erneut die Reise nach Altendiez antreten und kann
dann hoffentlich mit Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.
Für den VfL spielten: Jan Brendebach, Dirk Rötter, Florian Brauer,  Sven Sauskojus,  Tim Schäfer und Jan Hundhausen

      Ergebnisliste


 

Männer nutzen den Heimvorteil

KIRCHEN Der vierte Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männer fand am 18. Juni im Kirchener Molzbergstadion statt.

Das bisher sieglose Kirchener Team wollte den Heimvorteil nutzen, um sich die ersten Punkte der Saison zu sichern. Im Auftaktspiel gegen die Mixed-Mannschaft von TuS Rot-Weiß Koblenz III ging der VfL dann auch zunächst mit zwei Bällen in Führung. Dem anschließenden 3:4-Rückstand konnte die Kirchener Mannschaft um Kapitän und Angreifer Jan Brendebach eine Vier-Punkte-Serie entgegensetzen und gewann Satz eins schließlich mit 11:7. Im zweiten Satz lagen beide Vereine lange Zeit gleichauf, doch in der zweiten Satzhälfte konnte sich der VfL (Florian Brauer, Jan Brendebach, Dirk Rötter, Sven Sauskojus, Tim Schäfer, Tobias Stinner) erneut zum 11:7-Endstand absetzen. Damit war der Knoten geplatzt und der erste Saisonsieg eingefahren!

Da die Mannschaft von Koblenz II an diesem Spieltag nicht antrat, gingen die Punkte aus dieser Partie kampflos an den VfL.

Zum Abschluss des Spieltags stand der Gastgeber dann Koblenz I gegenüber. Wieder entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch beim Spielstand von 7:6 nutzten die Koblenzer Schwächen in der Kirchener Abwehr, um den Spielstand zum 7:9 zu drehen. Diesen Rückstand konnten die Kirchener bis zum Satzende (8:11) nicht mehr einholen. Im zweiten Satz lag Kirchen dann dauerhaft im Rückstand, gab sich jedoch nie auf. Während der VfL-Angriff sich stark zeigte, waren es erneut Abwehrfehler, die das Erkämpfen der Führung verhinderten. So ging auch dieser Satz mit 11:8 an Koblenz.

Am fünften Spieltag (2. Juli in Weisel) treffen die Kirchener dann u.a. auf Tabellennachbarn Dörnberg II. Mit der heute gezeigten Form könnten dann weitere Punkte auf das Kirchener Konto wandern.

Verfasser: Tobias Stinner

                

          Vor heimischem Publikum konnten die VfL-Faustballer 
           (v.l. Tim Schäfer,  
          Florian Brauer) am Sonntag ihre ersten Punkte sammeln.

           Foto: Dirk Rötter


        Ergebnisse




 

 


VfL-Männer bleiben sieglos

KIRCHEN/WASENBACH Am 14. Mai fand der zweite Spieltag der Faustball-Verbandsliga der Männerklasse in Wasenbach statt.

Das Team des VfL Kirchen traf zunächst auf die Männer 19+ Mannschaft des TV Weisel. Während der erste Satz mit 11:5 deutlich an das Team von der Loreley ging, konnte sich der VfL im zweiten Satz besser verkaufen und ging zunächst in Führung. Am Ende reichte es für die Kirchener um Spielführer Jan Brendebach jedoch nicht zum Sieg, denn der TV konnte nach einer Punkteserie den Satz mit 11:9 für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel des Tages trafen die Kirchener auf das Männer 45 - Team des TV Weisel. Nachdem der Kirchener Dirk Rötter zu Beginn des ersten Satzes verletzungsbedingt ausschied, gelang den Weiselern eine Vier-Punkte-Serie, die am Ende Kirchens 7:11-Niederlage besiegelte. Im zweiten Satz zeigte der VfL dann eine konstantere Leistung, sodass sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelte. Nachdem Kirchen auf 8:9 verkürzt hatte, gelangen den Weiselern jedoch die entscheidenden zwei Punkte um das Spiel für sich zu entscheiden.

Damit bleibt der VfL auch nach dem zweiten Spieltag sieglos. In den kommenden Wochen muss die junge Kirchener Mannschaft nun vor allem am Zusammenspiel der einzelnen Positionen arbeiten, um beim nächsten Spieltag (28. Mai in Dörnberg) erste Punkte sammeln zu können.

Verfasser: Tobias Stinner


Saisonfinale ohne Kirchens Faustballmänner

KIRCHEN/ALTENDIEZ Am Sonntag, 15. Januar 2017 fand der letzte Spieltag der Faustball-Verbandsligasaison 2016/2017 der Männer in Altendiez statt.

Aufgrund des Wintereinbruchs entschieden die Verantwortlichen sich dazu, der eigenen Sicherheit den Vorrang zu lassen und die Anreise über den Westerwald am frühen Sonntagmorgen nicht zu wagen.

Hierdurch wurden die drei für den VfL Kirchen anstehenden Spiele mit 0:2 als verloren gewertet. Von der Absage betroffen ist auch das Spiel der U18 des VfL Kirchen gegen die TuS Rot-Weiß Koblenz.

Dadurch rutscht die Männermannschaft des VfL Kirchen in der Abschlusstabelle auf den 4. Platz und landet somit hinter dem punktgleichen TV Dörnberg II.

Die anstehende Pause bis zur Feldsaison werden die Faustballer von der Sieg nicht nur mit den Vorbereitungen zur Deutschen Meisterschaft der Männer 35 (8./9. April 2017 in Kirchen) sondern sicherlich auch mit ein oder zwei Turnierbesuchen verkürzen.

Verfasser: Tobias Stinner
                                                                    Ergebnisliste